Meine Bücher im März

Der März war ein toller Lesemonat für mich. Ich hatte endlich mal wieder Zeit, mich in das eine oder andere längere Buch zu vertiefen. Am Ende sind es sechs Bücher geworden. Bücher, die zeigen, dass ich gern breit lese und mich ganz unterschiedliche Stoffe fesseln können.

So geht es in Jesolo und Mutterschaft um Frauen Ende 30, die sich mit der Frage auseinandersetzen, ob sie den Kinder wollen und diese Frage sehr unterschiedlich für sich beantworten. Ich fand es vor allem faszinierend, Sheila Hetis Gedanken zu diesem Thema zu folgen, die manchmal schmerzlich aber vor allem tiefsinnig sind.

„Es liegt eine Art Traurigkeit darin, etwas nicht zu wollen, was dem Leben so vieler anderer Bedeutung verleiht.“

Sheila Heti

Auf Miriam Toews Buch war ich schon vorab sehr gespannt, weil es bereits so positiv in einigen Medien besprochen wurde. Ein Buch, dass auf wahren Tatsachen beruht und  die Geschichte von sechs Frauen erzählt, die nach einem schrecklichen Vorfall innerhalb von 48 Stunden entscheiden müssen, ob sie in ihrem Dorf bleiben oder weggehen sollen. Ich fand den Plot sehr interessant, die Erzählung selbst hat mich aber ehrlicherweise nicht berührt.

Für alle, die gern ein gutes Mystery-Buch schätzen, kann ich „Niemalswelt“ von Marisha Pessl sehr empfehlen. Ich habe es an einem Abend durchgelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Geschichte von fünf Freunden, die nach dem Tod von Jim, sich erstmals wieder treffen und nach einem Autounfall in einer Zeitschleife festhängen, ist absolut packend erzählt. Ein echter Pageturner!

Viel Spaß beim Entdecken und Lesen!

Tanja Raich, Jesolo, Karl Blessing Verlag, 22,00 Euro

Sheila Heti, Mutterschaft, Rowohlt,320 Seiten, 22,00 Euro

Marisha Pessl, Niemalswelt, Carlsen Verlag, 22,00 Euro

Miriam Toews, Die Aussprache, Aus dem kanadischen Englisch von Monika Baark, Hoffmann und Campe 2019, 256 Seiten, 22 Euro

Colson Whitehead, Underground Railroad, Doubleday Verlag, 320 Seiten, 9,90 Euro

Peter Huth, Infarkt, Rowohlt, 120 Seiten, 9,90 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.